Der Wettbewerb

für Stadtmarken-Projekte von Bielefelder Bürgern, Vereinen und Institutionen

Mit der "Fan-Aktion für Bielefeld" unterstützt Bielefeld Marketing gemeinsam mit den Bielefeld-Partnern die besten Ideen für Events und Projekte, die Bielefelder und Gäste für unsere Stadt begeistern. Die Projekte müssen sich auf kreative und innovative Weise mit den Stärken der Stadt beschäftigen und einen großen Einfluss auf die hohe Lebensqualität haben. Die drei besten Vorschläge erhalten je eine Förderung von 5.000 Euro für die Umsetzung. [... weiter zu den detaillierten Wettbewerbsbedingungen...]

 

Die Gewinner 2017

Knights of Flatland – Internationaler BMX-Wettbewerb auf der Sparrenburg

In Anlehnung an mittelalterliche Ritterturniere sollen im Innenhof der Sparrenburg internationale BMX-Profis auf ihren „Stahlrössern“ gegeneinander antreten. Beim „BMX-Flatland“ zeigen Fahrer spektakuläre Tricks und Bewegungen mit ihren Rädern auf „ebener Erde“, also ohne Rampen und Hindernisse. Die eintägige Veranstaltung möchte einen außergewöhnlichen Brückenschlag zwischen dem historischen Wahrzeichen und einem Stück aktueller Jugendkultur schaffen – und das in einer Stadt, die einst Hochburg der deutschen Fahrradindustrie war. Geplanter Termin: in den Sommermonaten 2018.

Preisträger:  Benjamin Kopp mit seiner Bielefelder Agentur RIGHT ON, die auf Projekte rund um Action-Sport und Jugendkultur spezialisiert ist |  www.right-on.de

 

3hoch2 – Ein Kezzle Buntez rund um den Bielefelder Kesselbrink

„3hoch2“ bringt Graffiti in die City. Hauptveranstaltungsort wird der „Kezzlebrink“, also der Kesselbrink, im Herzen der Stadt. Ausgehend von diesem Platz werden international bekannte Graffiti-Künstler großflächige Wände im Umkreis gestalten und einen Querschnitt aktueller Urban-Art präsentieren. Auf dem Kesselbrink sind außerdem Workshops, ein Bühnenprogramm und diverse andere Aktionen geplant, die Menschen zum Mitmachen und Ausprobieren einladen. Geplanter Termin: August 2018.

 

Preisträger:  Bielefelder Verein Hoch2 rund um Denis Kelle, Mitja Frentrup, Christian Müller und Frederik Brockmeyer, die mit Ehrenamtlichen regelmäßig Graffiti-Projekte organisieren |  www.hoch2wei.de

 

Bieleld kommt raus! Outdoor-Fitness & Yoga-Flashmobs im Grünen

Eine Outdoor-Sport-Tournee an der frischen Luft – und das auf den beliebtesten Grünflächen Bielefelds: „Bielefeld kommt raus“ will die Stadt in Bewegung bringen. Sieben öffentliche Termine in sechs Wochen sind im Sommer 2018 geplant. Highlight der Sport-Tournee wird ein „Sunrise-Training“ am längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni 2018. Dann geht es rauf zur mittelalterlichen Sparrenburg, wo mit Sport und Yoga ab morgens um 5 Uhr der Sonnenaufgang begrüßt wird. Geplanter Termin: Juni /Juli 2018.

 

Preisträger: Bielefelder Trainer, Personal-Coach und Ernähungsexperte Holger Pante und  Crossout Outdoor Training |  www.crossout.de

 

Aktuelle Besucher-Infos zu den Gewinnerprojekten:  www.bielefeld.jetzt/highlights

 

Die  Wettbewerbskriterien

1. Welches Ziel sollen die Projektvorschläge verfolgen?

Die Fan-Projekte sollen sich mit den Stärken der Stadt Bielefeld auseinandersetzen, die das Leben und die Lebensqualität hier besonders positiv prägen. Dazu gehören insbesondere:

  • die einmalige Verbindung von Großstadt und viel Grün
  • der Teutoburger Wald als beliebtes Ausflugsziel
  • die Sparrenburg als identitätsstiftendes Wahrzeichen
  • die innenstädtischen Plätze als spannende Orte der Begegnung
  • die entspannte Atmosphäre/Mentalität der Stadt (unaufgeregt, aber selbstbewusst) 

Ziel der Projekte soll es sein, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf kreative Weise anzusprechen und einzubeziehen. Entscheidend ist hierbei die Idee, nicht die Form: Eingereicht werden können Konzepte für Events, Veranstaltungen und andere Projekte unterschiedlichster Art.

2. Wer kann sich bewerben?

Teilnahmeberechtigt sind Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bewerben können sich auch Vereine, Verbände, Institutionen, Teams oder Unternehmen. 

3. Wonach werden die Projekte bewertet?

Eine fachkundige, unabhängige Jury aus Vertretern des Beirates der Marke Bielefeld und dem Verein Bielefelder Konsens: Pro Bielefeld wird nach Bewerbungsschluss alle Projektvorschläge anhand folgender Kriterien bewerten:

  • Inhalt
    Der Projektvorschlag beschäftigt sich mit einer oder mehreren Aspekten der Lebensqualität in Bielefeld.
  • Kreativität
    Das Konzept verfolgt neue Ideen und wurde in dieser Form bisher in Bielefeld noch nicht umgesetzt.
  • Attraktivität
    Das Projekt richtet sich an eine möglichst große Öffentlichkeit bzw. eine konkrete, große Zielgruppe.  
  • Praxisbezug
    Der Konzeptentwurf ist realistisch umsetzbar und könnte vom Bewerber mithilfe einer finanziellen Projektunterstützung von 5.000 Euro verwirklicht werden.

4. Projektförderung: Wie wird unterstützt?

Drei Gewinner-Projekte erhalten eine einmalige, zweckgebundene Förderung von je 5.000 Euro, um ihren Projektvorschlag bis zum 30. September 2018 umzusetzen. Mit den Preisträgern wird eine schriftliche Vereinbarung geschlossen, die die finanzielle Förderung und zeitliche Durchführung der Fan-Aktion verbindlich regelt. 

Die Gewinner werden durch Bielefeld Marketing öffentlich vorgestellt und bei der Durchführung der Projekte kommunikativ unterstützt.

5. Welche Bewerbungsunterlagen müssen eingereicht werden?

  • eine Projektbeschreibung (max. 500 Wörter) mit einer Beschreibung der eigenen Motivation, einer Erläuterung des inhaltlichen Konzeptes sowie einer möglichst konkreten Schilderung der Projektumsetzung
  • eine Darstellung, wofür die Fördersumme eingesetzt würde (erster Kostenplan) 
  • optional: Abbildung bzw. Visualisierung des Konzepts, Referenzen zu Erfahrung/Kompetenzen/Expertise bei ähnlichen Projekten etc. 
  • Für eine Teilnahme am Wettbewerb müssen die Bewerbungsunterlagen über das ONLINE-FORMULAR hochgeladen werden. Bewerbungen per E-Mail oder anderem Wege werden nicht angenommen. 
  • Bitte bei der Auswahl der Bewerbungsunterlagen beachten! Im Rahmen der Gewinner-Präsentation veröffentlicht Bielefeld Marketing Teile der eingereichten Bewerbungsunterlagen  - wie Fotos, Konzepte und personenbezogene Daten - und gibt sie auch an die Presse zur Veröffentlichung weiter. Mit der Zusendung bestätigen die Teilnehmer, dass ihnen dafür die Zustimmung von allen Beteiligten  - wie Ideengeber, Fotografen, Texter, auf den Fotos abgebildeten Personen, etc. - vorliegen

  

6. Datenschutz

Bielefeld Marketing GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die eingereichten Wettbewerbsbeiträge (Fotos, Texte, personenbezogenen Daten) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich für die Durchführung des Wettbewerbs „Deine Fan-Aktion für Bielefeld“. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich zur Gewinnermittlung an die Jurymitglieder und zur öffentlichen Vorstellung der Gewinnerbeiträge.

 

 

Die Bewerbungsfrist (31.05.2017) ist abgelaufen.

 

Die Fan-Aktion für Bielefeld wird vom Bielefeld-Partner-Netzwerk unterstützt:

Partner

Partner

Partner