Die Bewerbungsfrist (01.07.2019) ist abgelaufen.

 

Der Wettbewerb

Wir fördern die besten Ideen für Bielefeld!

Mit der "Fan-Aktion für Bielefeld" unterstützt Bielefeld Marketing gemeinsam mit den Bielefeld-Partnern die besten Ideen für Events und Projekte, die Bielefelder und Gäste für unsere Stadt begeistern. Die Projekte müssen sich auf kreative und innovative Weise mit den Stärken der Stadt beschäftigen und einen großen Einfluss auf die hohe Lebensqualität haben. Die drei besten Vorschläge erhalten je eine Förderung von 5.000 Euro für die Umsetzung.  

Die Gewinner 2019

„Bielefeld for Future“ – Kreatives aus Plastikmüll

„Bielefeld for Future" will die Stadt von Plastikmüll befreien und mit dem Abfall etwas Kreatives anstellen. Dahinter stehen Aktive aus dem Kulturhaus Bielefeld, das Anfang des Jahres als Künstlerkollektiv in einem ehemaligen Gebäude der Fachhochschule gestartet ist. Die Gewinner wollen mit vielen Freiwilligen achtlos in der Stadt weggeworfenen Müll einsammeln und anschließend in Kunst verwandeln. Zum Beispiel, indem Plastikmüll geschreddert, eingeschmolzen und zu kleinen Kunstwerken gegossen wird. Die Kulturhaus-Aktiven wollen nicht nur kreativ wirken, sondern auch das Bewusstsein für Müllprobleme im Alltag schärfen. 

Preisträger: 
Kulturhaus Bielefeld

 

„NEOFAMOSA“  - das nachhaltige Kunst- und Kulturfestival

Hinter „NEOFAMOSA“ steckt die Idee eines nachhaltigen Kunst- und Kulturfestivals, das gerade heiß diskutierte Umweltfragen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern mit Kreativität, Musik und praktischen Tipps verbinden möchte. Das Projekt stammt von einem Duo: Marcel Siekendiek, der als DJ in Bielefeld aktiv ist, und Christina Niemann, die als Grafikdesignerin und Fotografin arbeitet. Sie wollen „NEOFAMOSA“ im Sommer 2020 auf einer Grünfläche in der Stadt organisieren – mit mehreren Musikbereichen, Ausstellungen, Ständen und Workshops. 

Preisträger:
Marcel Siekendiek und Christina Niemann

 

„Nach(t)klang" - Kunstwanderung durchs Grüne

Unter Titel „Nach(t)klang“starten experimentelle Kunst-Wanderungen. Der Vorschlag stammt vom Shademakers Carnival Club, bekannt für den Bielefelder Carnival der Kulturen, und von Renate Dyck, einer Veranstalterin von Kulturangeboten in der Natur. Sie wollen Wandergruppen mit bis zu 110 Personen durch Stadt und Wald führen – über weniger bekannte Routen und entlang historisch interessanter Orte. Immer wieder erleben die Teilnehmer entlang der Strecke außergewöhnliche Performancekunst, wie man sie vom Carnival kennt, dazu preisgekrönte Poesie und Musik (Klassik und Jazz). Zwei oder drei Termine soll es 2020 geben.  starten experimentelle Kunst-Wanderungen. Der Vorschlag stammt vom Shademakers Carnival Club, bekannt für den Bielefelder Carnival der Kulturen, und von Renate Dyck, einer Veranstalterin von Kulturangeboten in der Natur. Sie wollen Wandergruppen mit bis zu 110 Personen durch Stadt und Wald führen – über weniger bekannte Routen und entlang historisch interessanter Orte. Immer wieder erleben die Teilnehmer entlang der Strecke außergewöhnliche Performancekunst, wie man sie vom Carnival kennt, dazu preisgekrönte Poesie und Musik (Klassik und Jazz). Zwei oder drei Termine soll es 2020 geben. 

Preisträger: Shademakers Carnival Club und Renate Dyck


Die Wettbewerbs- und Teilnahmebedingungen

1. Wer richtet den Wettbewerb aus?

Veranstalter des Wettbewerbs „Deine Fan-Aktion für Bielefeld“ ist die Bielefeld Marketing GmbH (Willy-Brandt-Platz 2, 33602 Bielefeld, Tel. 0521 516160, info@bielefeld-marketing.de).

2. Welches Ziel sollen die Projektvorschläge verfolgen?

Die „Fan-Aktionen“ sollen sich mit den Stärken unserer Stadt auseinandersetzen, die das Leben und die Lebensqualität hier besonders positiv prägen. Die Vorschläge sollten sich daher mit mindestens zwei der folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie zeigt sich die einmalige Verbindung von Großstadt und Natur?
  • Was bietet die lebendige Stadtkultur eines urbanen Zentrums?
  • Welche Möglichkeiten bietet der Teutoburger Wald als Ziel für Ausflüge und Naherholung?
  • Wie lassen sich die innenstädtischen Plätze als Orte der Begegnung in Szene setzen?
  • Wie kann man die Sparrenburg als identitätsstiftendes Wahrzeichen einbeziehen?

Entscheidend ist hierbei die Idee, nicht die Form: Eingereicht werden können Konzepte für Events, Veranstaltungen und andere Projekte unterschiedlichster Art. Ziel einer Fan-Aktion soll es sein, die Bürgerinnen und Bürger und die Besucher unserer Stadt auf kreative Weise anzusprechen und einzubeziehen. 

3. Wer kann sich bewerben und bis wann?

Teilnahmeberechtigt sind Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bewerben können sich auch Vereine, Verbände, Institutionen, Teams oder Unternehmen. Bewerbungsschluss ist am 1. Juli 2019 (24 Uhr).  

4. Welche Bewerbungsunterlagen müssen eingereicht werden?

  • Eine Projektbeschreibung (max. 500 Wörter) mit einer kurzen Vorstellung des Bewerbers, einer Beschreibung der eigenen Motivation, einer Erläuterung des inhaltlichen Konzeptes sowie einer möglichst konkreten Schilderung der Projektumsetzung.
  • Eine möglichst konkrete Darstellung, wie hoch die benötigte Fördersumme ist (max. 5.000 Euro) und wofür das Geld im Einzelnen benötigt wird. Geschätzte Werte sind in Ordnung. Die Jury prüft, ob die Angaben realistisch erscheinen.
  • Referenzen zu Erfahrung/Kompetenzen/Expertise bei ähnlichen Projekten sind hilfreich für die Jury, ebenso wie Visualisierungen oder Fotos zum Konzept.
  • Für eine Teilnahme am Wettbewerb ist ein einmaliges REGISTRIEREN als Bewerber für die Fan-Aktion erforderlich, um dann die Bewerbungsunterlagen per Online-Formular hochzuladen. Bewerbungen per E-Mail oder auf anderem Wege werden nicht angenommen. 
  • Für die Zusendung der Bewerbungsunterlagen müssen den Teilnehmern die Zustimmung von allen Beteiligten – wie Ideengeber, Fotografen, Texter, auf den Fotos abgebildeten Personen, etc. – vorliegen. 

5. Nach welchen Kriterien werden die Projekte bewertet?

Eine Jury aus Vertretern des Beirates der Marke Bielefeld und dem Verein Bielefelder Konsens:Pro Bielefeld wird nach Bewerbungsschluss alle Projektvorschläge anhand folgender Kriterien bewerten:
  • Inhalt
    Der Projektvorschlag beschäftigt sich mit einer oder mehrerer der oben genannten Fragen zur Lebensqualität in Bielefeld.
  • Kreativität
    Das Konzept verfolgt neue Ideen und wurde in dieser Form bisher in Bielefeld noch nicht umgesetzt.
  • Attraktivität
    Das Projekt richtet sich an eine möglichst große Öffentlichkeit bzw. an eine konkrete, große Zielgruppe.  
  • Praxisbezug
    Der Konzeptentwurf ist realistisch umsetzbar und könnte von der Person oder der Gruppe, die den Vorschlag eingereicht hat, mithilfe einer finanziellen Projektunterstützung von bis 5.000 Euro verwirklicht werden.

6. Wie werden die Gewinner unterstützt?

Drei Gewinner-Projekte erhalten eine einmalige, zweckgebundene Förderung von bis zu 5.000 Euro, um ihren Projektvorschlag bis zum 30. September 2020 umzusetzen. Die benötigte Fördersumme muss im Konzeptvorschlag genannt und ihre Höhe begründet werden. Die Preisträger haben die Möglichkeit, sich in Absprache mit Bielefeld Marketing mit weiteren Kooperationspartnern oder Sponsoren zusammenzutun, wenn dies dem Projekt zugutekommt. Mit den Preisträgern wird eine schriftliche Vereinbarung geschlossen, die die finanzielle Förderung und zeitliche Durchführung der Fan-Aktion verbindlich regelt. 

Die Gewinner-Projekte werden durch Bielefeld Marketing öffentlich vorgestellt und bei der Durchführung der Projekte kommunikativ unterstützt.

7. Datenschutz

Bielefeld Marketing GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die eingereichten Wettbewerbsbeiträge (Fotos, Texte, personenbezogene Daten) im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich für die Durchführung des Wettbewerbs „Deine Fan-Aktion für Bielefeld“. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich zur Gewinnermittlung an die Jurymitglieder und zur öffentlichen Vorstellung der Gewinnerbeiträge. Die Teilnehmer der Fan-Aktion können ihre Einwilligungserklärung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich  an die Bielefeld Marketing info@bielefeld-marketing.de zu richten. Über weitere Einzelheiten zum Datenschutz informiert die Datenschutzerklärung auf dieser Website.

8. Anwendbares Recht

Der Wettbewerb der Bielefeld Marketing unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Zeitplan

21. März bis 1. Juli 2019 (24 Uhr)

Bewerbungszeitraum  für die Wettbewerbsbeiträge von Bürgern, Institutionen und Vereinen.

Juli 2019

Eine Jury wählt drei Fan-Aktionen aus, die für die Umsetzung jeweils eine Projektförderung von bis zu 5.000 Euro für die Umsetzung erhalten.

September 2019

Benachrichtigung der Gewinner und öffentliche Bekanntgabe 

Bis 30. September 2020

In diesem Zeitraum müssen die Projekte durch die Gewinner realisiert werden.

 

Die Fan-Aktion für Bielefeld wird vom Bielefeld-Partner-Netzwerk unterstützt:

Partner

Dr. Oetker
Dr. Wolff
Neue Westfälische
Schüco
Sparkasse Bielefeld
Volksbank Bielefeld Gütersloh
Westfalen-Blatt

Partner

BGW Bielefeld
DSC Arminia Bielefeld
Dürkopp Adler
FH Bielefeld
Freie Scholle
Itelligence
JAB Anstoetz
Loom
Stadtwerke Bielefeld
Stratmann Events
Universität Bielefeld
Verkehrsverein Bielefeld

Partner

AGFEO
Altstadt Bielefeld
Beresa
Bethel
Böllhoff
Borchard + Dietrich Projektentwicklung
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Christinen
Cloppenburg
DBG Verwaltungsgesellschaft
Delius & Söhne
deteringdesign GmbH
DMG MORI
Fast4ward
Franziskus Hospital
Goldbeck GmbH
Halfar
Hebie GmbH & Co. KG
Klinikum Bielefeld gGmbH
Mitsubishi Paper Mills Limited
movin
Pollmeier Lechtermann
Pollmeier Lechtermann
Pro Bielefeld
ProEinzelhandel OWL
RUF
Schröder Team
Seidensticker Group
Senger
Tips-Verlag GmbH
Werbegemeinschaft Bielefeld City

Unterstützer

Apotheke am Alten Markt
Deutsche Bank
Gieselmann
IT-On.NET
McDonald's Heiderich
Peek & Cloppenburg
The Coffee Store

Kooperationen

WEGE.